Größe: 56 cm
Alter: * 07/2013
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Kinder: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: April 2019
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Heidelberg

Als Nicolina und ihre Freundin Nicoletta im August 2016 bei Mònica im Tierheim angekommen sind, ging es ihnen zwar nicht schlecht, aber sie waren dünn und vernachlässigt. Zunächst wurden sie aufgepäppelt und Nicoletta fand schnell ein tolles Zuhause, so blieb Nicolina zurück und wartete bis im April diesen Jahres, als sich endlich eine wunderbare Gelegenheit für sie bot – wir fanden eine tolle Pflegestelle für die nette Podenca! Ein wichtiger Schritt im Leben einer Hündin, die sicher bisher schwer tat Vertrauen zu uns Menschen aufzubauen, umso mehr freuen wir uns über den tollen ersten Bericht von Nicolinas Pflegefamilie:

April 2019
„Wir sind mindestens genauso begeistert von Nicolina wie Ihr, und wir bereuen es jetzt schon keine Sekunde, sie als Pflegehund genommen zu haben. Bereits jetzt am zweiten Tag, liegt Nicolina bei uns direkt vor den Füßen, sie läuft prima an der Leine, geht super gerne Spazieren, ist stubenrein und einfach nur super lieb. Autos, Radfahrer und Jogger bereiten ihr gar keine Probleme. Ebenfalls bleibt sie auch schon am Fuß sitzen. Sie macht schon jetzt gewaltige Fortschritte! Die anderen Hunde findet sie klasse. Wir haben nicht gedacht, das sie so schnell auftaut. Ihre Tabletten und ihr Futter nimmt sie ganz vorsichtig aus der Hand und im Haus ist sie sehr ruhig. Draußen aber hat sie großen Jagdtrieb und hält nach Allem Ausschau. Männer machen ihr mehr Angst als Frauen, bei fremden Menschen ist sie natürlich noch zurückhalten und schüchtern. Aber sie möchte so gerne, nur traut sie sich nicht. Straßenverkehr scheint sie zu kennen denn auch da ist sie sehr gelassen. Wir finden Nicolina einfach klasse!“

Nicolina ist Leishmaniose positiv getestet jedoch sehr gut eingestellt und bekommt aktuell Allopurinol. Sie zeigt keinerlei Symptome mehr und ist eine fitte Hündin.

Wer die nette Nicolina live kennenlernen möchte, kann sie gerne in ihrer Pflegefamilie in Heidelberg besuchen kommen und sich selbst überzeugen, warum wir alle so verliebt in sie sind.