Größe: 50 cm (wächst eventuell noch)
Alter: *10/2018
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 04.02.2019
Aufenthaltsort: Animals Sense Sostre

Ich bin ein wenig schüchtern, zumindest am Anfang, wenn ich noch nichts und niemanden kenne. Das liegt bestimmt daran, dass ich plötzlich ganz alleine auf der Strasse herumirrte, bis mich ganz nette Leute einsammelten und zu dem lieben Team von Rosa brachten. Von Tag zu Tag ging es mir besser, und jetzt darf ich ganz oft mit meinen netten Hundekumpels spielen, toben und rennen – das liebe ich nämlich. Derzeit wohne ich bei einer lieben Hündin, Simona heißt sie. An ihr kann ich mich orientieren und bin sehr froh über ihre Gesellschaft. Aber eine eigene Familie wäre natürlich das größte für mich – Menschen wie Ihr es seid, die sich um mich kümmern, die mich lieb haben, streicheln und mir zeigen, wie schön die Welt für ein junges Hundekind wie mich sein könnte. Natürlich würde ich mich auch hier über einen unaufgeregten Hundekumepl freuen, der mich unter seine Fittiche nimmt. Wir wären bestimmt bald ein Superteam.

Wenn Ihr mich jetzt schon toll findet, dann wartet ab, bis ich erst bei Euch bin. Ich weiß schon, als artiges Hundemädchen müsste ich lernen, meinen Tag-Nacht-Rhythmus zu finden, nicht alles zu zerkauen und zu verknabbern, was meine Zähnchen schonmal probiert und für gut befunden haben, und meine Aufmerksamkeit auf Euch lenken. Und genau das würde ich wollen. Dabei bräuchte ich Eure Hilfe, Eure Liebe und Eure Zuwendung. Anfänglich wäre es gut, mir Sicherheit zu geben, mit einer sanften Ansprache, viel Lob und geduldigem liebevoll konsequenten Erklären Eurer Welt. Denn ich kenne noch nicht sehr viel, werde aber dadurch bestimmt ganz bald wissen, was ich darf und was Euch gefällt. Lektionen aus dem Hundeeinmaleins dürfte ich schnell lernen, denn ich bin sehr neugierig, aufgeweckt und klug. Spazierengehen, aufregende Abenteuer bestehen, viele nette Zwei- und Vierbeiner kennenlernen, das würde mir bestimmt schnell großen Spaß machen. Vielleicht sollten wir uns in einer Hundeschule anmelden, damit wir lernen, aufeinander zu achten. Ausgiebiger Kontakt zu meinen Artgenossen und eine spielerische abwechslungsreiche Beschäftigung würden mir gut tun, damit ich meine Energien rauslassen und gleich in die richtigen Bahnen lenken könnte. Ich neige in der Regel nicht dazu, dominant oder zu überdreht zu sein. Vielleicht ändert sich das ein bisschen, wenn ich mich erst wohl und geliebt fühle. Meist werde ich von neuen Eindrücken müde, da würde es mir bestimmt gefallen, in einem eigenen weichen Körbchen ein entspannendes Schläfchen zu halten, um alles Aufregende in meinen Träumen erneut zu durchleben. Und Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie schön es wäre, aufzuwachen und meine Lieben um mich zu wissen, die mein Bäuchlein kraulen, mich streicheln und liebkosen. Alle Viere würde ich von mir strecken und mit einem zufriedenen Lächeln genießen.

Ich bin eine bescheidene, kleine Hundelady, es braucht nicht viel, um mich glücklich zu machen. Und wenn Ihr Euch vorstellen könnt, dass ich Euer Leben bereichere und Ihr es nicht abwarten könnt, mich um Euch zu haben, dann schreibt mir direkt über TiS. Ich antworte Euch natürlich sofort. Und wie würde ich mich freuen, wenn Ihr sehnsuchtsvoll auf mich warten würdet – um beim nächsten Transport geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten mein Köfferchen unterzustellen und Euch entgegen zu reisen.