Größe: ca. 58 cm
Alter: *12/2015
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 24.12.2018
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

Diese süße Maus mit den schwarzen Knopfaugen blickt viel zu ernst in die Welt, dabei sollte sie lachen und mit ihren Hundeeltern in Spe durch Wald und Wiesen laufen, freudig und fröhlich schnuppernd, um im Anschluss in ihrem weichen warmen Körbchen ein genüssliches Schläfchen zu halten. Das wünsche wir der lieben Hündin, die von ihrem Wesen her einfach nur freundlich ist, mit allem und jedem gut auskommt und sich in der Nähe von Menschen wohl fühlt. Woher sie kam, wissen wir nicht – auf den Fotos kann man sehen, dass sie viel zu dünn ist. Sie hat auch ein Hautproblem, das behandelt wird und sich nach und nach bessert. Wir vermuten, dass sie bisher nichts Schönes in ihrem Leben erfahren hat, und umso mehr geht es uns ans Herz, dass Verónica den Mut nicht verloren hat, sondern weiterhin vertraut und sich von Menschen nur zu gerne streicheln, knuddeln und liebkosen lässt.

Mir ihren Artgenossen kommt sie bestens aus – sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen. Ein souveräner Ersthund wäre bestimmt eine schöne Überraschung, an dem sie sich orientieren und somit noch leichter ihr Plätzchen in einer neuen Gemeinschaft finden könnte. Bestimmt würde sie ihre Hundeeltern begeistern, denn die kleine Maus ist aufgeweckt, neugierig und klug. Mit sanfter Ansprache, viel Lob und liebevoller geduldiger Konsequenz dürfte sie die Lektionen im Hundeeinmaleins im Handumdrehen erlernt haben. Gemütliche Spaziergänge an der Leine, mit kleinen Trainingseinheiten zum Fordern und Fördern, würden ihr bestimmt großen Spaß machen. So könnte sie nach und nach ihre neue Umgebung kennenlernen, mit ihren neuen Hundekumpels Freundschaft schließen und alles Neue und Aufregende in sich aufnehmen. Bestimmt hat die hübsche Hundelady einige Power im Gepäck, die sie nur zu gerne ausleben möchte. Da heißt es Toben, Spielen, Rennen – vor Freude, vor Lebenslust. Was für ein herrlicher Anblick würde das sein, wenn sie während oder nach dem Hundetraining mit ihren Artgenossen frei laufen und rumalbern dürfte. Ihre Energien könnten so gleich in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Ausreichend Möglichkeit zum Rückzug und Runterfahren würden sie entspannen, so dass sie die Augen schließen und glücklich vor sich Hinträumen könnte. Und wenn sie wach wird – dann würde sie bestimmt nur zu gerne ausgiebig mit ihrer Familie schmusen, sich kuscheln lassen, alle Viere von sich gestreckt, und nur zu gerne still halten bei all den vielen Streicheleinheiten und lieben Worten, die ihre kleine Seele erreichen würden.

Eine wunderschöne Hündin wartet auf den Start in ihr neues Leben – an Ihrer Seite. Wenn Sie sich bereits bildlich vorstellen können, wie sie in Ihrem Haus gemütlich auf ihrem Plätzchen liegt und alles zufrieden beobachtet, dann müssen Sie nicht lange auf die hübsche Maus warten. Verónica könnte schon sehr bald kastriert, geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten ihr Köfferchen packen und mit dem nächsten Transport ihren neuen Lieben entgegen reisen.