Anfrageformular

Pate gesucht

Größe: ca. 27 cm
Alter: *07/2005
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 24.07.2017
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Berlin

Update 20.08.2017:
Unsere Oma Yaya ist letzte Woche Samstag gut in Berlin angekommen. Als ich vor drei Wochen in Spanien war und sie bei Belinda sah, dachte ich sie lebt wohl nicht mehr lange. Bis zum Transport hatte sie sich aber gut erholt und der Tierarzt gab sein OK zur Fahrt. Nun ist sie bei Selda und ihrer Mama und sie kümmern sich ganz toll um sie. Die kleine Yaya hat alles was man nur so haben kann und benötigt natürlich auch hier in Deutschland medizinische Hilfe. Ihre Arthrose macht ihr zu schaffen, die Mammatumore müssen eventuell operiert werden. Sie ist fast blind und zu guter Letzt hat sie auch noch Leishmaniose. Doch die kleine ist zäh, sie will leben und wird jeden Tag etwas aufgeweckter.
Für die medizinische Versorgung werden uns hohe Kosten entstehen und wir würden uns freuen, wenn wir für Omalein Yaya nette Paten finden würden, die uns dabei ein wenig unterstützen möchten. Eine Patenschaft ist bereits ab 5 Euro monatlich möglich. Wenn Sie Yaya helfen möchten, können Sie online unser Patenschaftsformular ausfüllen.

Yaya kam als ein kleines Häufchen Elend in die Perrera. Sie war voll mit Zecken, Flöhen und anderem Getier und total verfilzt. Dazu kommt noch das sie Arthrose hat und sich nur unter Schmerzen bewegen konnte. Die Tierpfleger haben sie zunächst geschoren und gegen die Parasiten behandelt, doch ihr Blick bleibt traurig und hoffnungslos. Dabei weiß Yaya noch nicht, dass sie schon bald neue Hoffnung schöpfen kann, denn sie wird Anfang August in eine liebevolle Pflegestelle umziehen. Hier wird sie erstmal aufgepäppelt und mit Liebe uberhäuft, bevor sie dann sicherlich schnell in ihr eigenes Zuhause ziehen darf.

Zurück zur Übersicht