Anfrageformular

Eines abends, an einem ganz normalem Tag als wir schon nach Hause gehen wollten, haben wir eine ganz arme Katze bekommen. Sie so zu sehen hat uns im ersten Moment erschrocken und noch fast im Schock haben wir gedacht sie erlösen zu müssen. Ihre Wunde rundum die Taille war schlimm anzusehen und sicherlich sehr schmerzhaft. Aber zum Glück konnten wir Nena Lou von diesem Metallkabel befreien. An den Bildern kann man schon erahnen, dass dieses sehr lange um sie geschlungen war und sie sicherlich in ihrer Wachstumsphase davon eingeschnürrt wurde! Unsere Monica hatte Nena ein paar Wochen zur Pflege zuhause und hat sie sehr gut aufgepäppelt, sodass die wunderschöne schildpatt Katze nun auf der Suche nach einer eigenen Familie ist. Sie ist jetzt in der Katzenstation und ihre Entwicklung schreitet jeden Tag weiter voran. In der Katzengruppe verhält sich Nena Lou sehr freundlich und lieb.

Nena Lou muss ein starkes Immunsystem haben, denn sie musste nicht nur gegen die Falle ankämpfen, sondern auch gegen den FI Virus, bisher zeigte sie jedoch keinerlei Symptome.

Nena ist ganz lieb und kuschelt gerne, dabei dreht sie sich auch gerne mal auf den Rücken und lässt sich das Bäuchlein kraulen. Auf den Armen genommen zu werden mag sie hingegen noch nicht so gerne. Nena Lou fühlt sich in der Wohnung sehr wohl und es wäre für sie kein Problem zu einer anderen FIV Katze vermittelt zu werden. Wir können sie als Familienmitglied herzlichst empfehlen, die Süße hat etwas Besseres als eine Katzenstation und ein Kabel am Bauch verdient.

Hier können Sie sehen, wie Nena Lou gefunden wurde: http://salvemanimalsacatalunya.blogspot.de/2016/08/verbotene-falle.html

Die Behandlung des FI Virus kostet monatlich einiges an Geld und Geduld, sodas wir uns für Nena Lou liebe Paten wünschen würden, die uns bei ihrer Versorgung unterstützen möchten. Hier geht es zu unserem Patenschaftsformular.

Zurück zur Übersicht