Anfrageformular

Größe: ca. 38 cm
Alter: *02/2013
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 11.02.2016
Aufenthaltsort: Auffangstation Algerri

Shosho wurde im Februar 2013 geboren und sieht einer netten kleinen Hyäne etwas ähnlich. Der junge Rüde hat eine Schulterhöhe von ca. 38 cm. Wir wissen nicht was er schon alles durchgemacht hat, jedoch vermuten wir, dass er als Welpe mal Staupe hatte, denn der charmante Kerl hat manchmal ein paar neurologische Aussetzer. Diese Aussetzer zeigen sich hin und wieder beim Laufen, das sieht dann oft etwas tapsig aus. Jedoch ist er selbst dadurch nicht eingeschränkt und spielt dennoch gerne mit anderen Hunden.

Seitdem er bei uns ist, ist er immer ein wenig besonders geblieben. Er kann durchaus an der Leine laufen oder am normalen Leben teilhaben, aber er ist immer ein wenig unsicherer, er braucht länger um sich zu orientieren. Wir denken, dass er durch gezielte Beschäftigung viele Fortschritte machen kann, aber er wird immer in irgendeiner Weise ein wenig „anders“ bleiben. Shosho kennt noch nicht viel von dieser Welt, denn er wartet nun schon fast 2 Jahre darauf, dass Menschen kommen, die ihn gerade wegen seiner besonderen Art mögen und ihn so nehmen, wie er ist.

Neben seiner kleinen Besonderheit ist Shosho ein fröhliches und munteres Kerlchen, doch wir wissen nicht, wie er sich in einem neuen Umfeld entwickeln wird. Wer ihm ein Zuhause bieten möchte, sollte Geduld und Verständnis mitbringen und nicht zu viel von ihm erwarten, möglicherweise wird er eine Grundunsicherheit nie so richtig ablegen.

Leider hat unser Shosho, wie viele unserer Langzeitbewohner, Leishmaniose. Er ist aktuell sehr gut mit Allopurinol eingestellt und zeigt keine Krankheitszeichen. Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema und geben Tipps zum Umgang mit dieser Krankheit.

Shosho ist ein besonderer Hund, der eben solche Menschen sucht. Alles was er braucht ist Liebe, etwas Geduld und viele Streicheleinheiten um endlich im Leben anzukommen. Wessen Herzen darf er im Sturm erobern?

Zurück zur Übersicht