Eine Kleinigkeit zum Schmunzeln! Aus unserem Leben: Ein Brief von
Wishnu, Rieke und Wanagi an TiS:

Wishnu & Rieke: „Hallo Freunde vom TiS, hier sind Wishnu und Rieke aus Mainz! Kennt ihr uns noch?“
Sandy: „Wishnu, komm, spiel mit mir!“
Wishnu: „Pah, vergiss es, Wischmopp! Wo bleibt nur mein Frauchen?“
Wanagi: „Eh waas, unde misch abt ihr wieder mal vergessene, ihr dummen ‚Unde ihr! Isch ab vielleicht nur 3,5 Beine aber dafüre doppelt soviel Hirn wie ihr ‚Unde alle zusammen!“
Rieke: „Wie könnten wir dich vergessen, mein kleiner schwarzer Kuschelbär!“
Wishnu: „Schnauze Kleiner, oder du läufst gleich nur noch auf 2,5 KS!“
Wanagi: „Danne wäre ich trotzedem noch schneller als du Stinker! „
Sandy: „Was, wo gibts Zoff, ich mach mit! Solange Wishnu nicht gleich wieder alles SEINEM Frauchen petzt!
Ganz nebenbei, von mir redet ja eh wieder keiner!“
Wishnu: „DU warst ja auch nicht beim TiS du kleiner Wischmopp! Also misch Dich nicht ein!“
Rieke: „Ach Wishi, was bist Du heute wieder galant!“
Wanagi: „Außer mir schwarzer Schönheit weiß ier eh keiner wie Mann rischtig mit de Ladys umgeht, egale ob Mensch oder Hund!“
Wishnu: „Knurr! Poser! DU bist doch eh nur Frauchens Ersatzkuscheltier wenn ICH gerade mal schlafe oder wenn ICH mal mit Herrchen ne Runde spazieren gehe!“
Sandy: „Jaja, Frauchens weltbester Wishnu, hähä! Gibt’s hier jetzt endlich mal Zoff oder kann ich mich wieder auf Frauchens Kissen kuscheln?“
Wishnu: „Darfst Du garnicht! Ich sags Frauchen!“
Sandy: „Petze! Gut dann halt auf Herrchens Platz!“
Rieke: „Ähm, eigentlich wollte ich ja gerade…“
Wanagi: „Iste sowieso meine Platze! Aber wenn die Ladys kuscheln wollen, kommte nurrrrrr her … aber nicht zu dicht!“

Und zur Erinnerung:

Wishnu
Wishnu

 

Sandy
Sandy
Rieke
Rieke

 Wanagi (oder auch gerne "Antonio Banderas der Katzenwelt genannt!)