Anfrageformular

aloma00
aloma01
aloma02

Größe: ca. 38 cm
Alter: * 04/2018
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 23.10.2018
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

Die Kulleraugen sind weit auf, ängstlich kauert sie sich in die Ecke, dabei sollte sie doch fröhlich vor sich hin hüpfen, die Welt in Augenschein nehmen und alles und jeden neugierig betrachten und begrüßen wollen. Nicht so Aloma, ein kleines zartes Hundekind, das schon viel zu lange bei Belinda sitzt und wartet. Was wäre sie für eine kleine Schönheit, wenn man sich vorstellen würde, wie die zaghafte scheue Maus nach und nach ihr Schneckenhäuschen verlassen würde, um mit glänzenden Augen langsam aber sicher auf Entdeckungstour zu gehen. Behutsam, sanft und mit unendlich viel Geduld und Fingerspitzengefühl würde es gelingen, mit viel Lob und anfänglich zurückhaltenden, dann mit der Zeit ausgiebigeren Streichel- und Schmuseeinheiten könnte sie sich sicher fühlen und ihrer Freude allmählich Ausdruck verleihen. Bis dahin ist es noch ein Weg, den ihre frisch gebackenen Hundeeltern mit ihr zurücklegen müssten. Aber wenn es erstmal geschafft wäre und das schüchterne Hundemädchen aus sich rauskommt, dann dürften ihre glücklichen Augen und ihr Lachen genügend belohnen und noch mehr zurückgeben.

Wie macht man das? Mit dem Herzen! Mit dem Verstand! Mit einem guten Bauchgefühl! Langsam fordern, fördern, konsequente spielerische Beschäftigung, damit sie lernt, auch sich zu entdecken. Auf sie zugehen, ohne sie zu bedrängen, aber an allem teilhaben lassen, auch wenn sie erstmal zurückgezogen aus der Entfernung beobachtet. Aloma braucht Ansprache, Sicherheit und jede Menge Zuneigung, aber kein Mitleid. Ein souveräner gut sozialisierter ruhiger Ersthund wäre bestimmt eine angenehme Überraschung, an dem sie sich orientieren und somit Zutrauen und ihr Plätzchen in ihrer neuen Welt finden könnte. Erste Lektionen aus dem Hundeeinmaleins sowie ruhige Spaziergänge mit kleineren Trainingseinheiten an der Leine würden ihr gut tun. Der Besuch einer Hundeschule, Kontakt zu Artgenossen und eine spielerische Beschäftigung dürften ihr mit der Zeit immer mehr Spaß machen. Und sollte die kleine Hundelady ihre Power entdecken, wäre diese gleich in die richtigen Bahnen gelenkt. Ausreichend Möglichkeiten zum Rückzug in ihr sicheres eigenes weiches Körbchen würden sie entspannen, so dass sie gemütliche Schläfchen immer mehr genießen könnte, um alles Neue und Aufregende in ihren Träumen zu verarbeiten. Natürlich dürfen Schmuseeinheiten nicht fehlen, anfänglich eher wenig und wohl dosiert, doch mit der Zeit würde sie sich bestimmt auf ihre Menschen freuen und sich nur zu gerne herzen lassen.

Aloma ist ein zartes Seelchen, das eine mutige Familie braucht, die mit ihr zusammen den Weg ins Glück findet. Haben Sie ein solches Plätzchen an der Sonne für sie frei? Dann müssen Sie nicht lange auf die süße Maus warten. Aloma könne schon sehr bald kastriert, geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten ihr Köfferchen packen und ihrem neuen Glück entgegen reisen.

Zurück zur Übersicht