Anfrageformular

mendi07
mendi02
mendi10
mendi00
mendi06
mendi09
mendi04
mendi11
mendi12
mendi14
mendi15
mendi05
mendi13

Größe: 37 cm
Alter: *08/2017
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 30.09.2018
Aufenthaltsort: Animals Sense Sostre

Schlau wie ein Füchslein, aufgeweckt, interessiert, neugierig – so präsentiert sich der kleine Mendi in seinem rotbraunen etwas zotteligen Gewand. Er könnte eine äußerst gelungene Mischung aus Teckel (Dachshund) und Yorki sein, so genau kann man das leider nicht feststellen. Seine kleinen klugen Augen sind überall – wo es bellt, wo es gut riecht, wo sich der Zweibeiner aufhält. Er ist ein smartes Kerlchen, lässt sich so gerne streicheln, lieb halten, knuddeln. Und dabei hat er einfach alles im Blick. Mit seinen Artgenossen versteht er sich bestens, sowohl mit Rüden als auch Hündinnen. Er zeigt keinerlei Dominanzverhalten, ist souverän und gut sozialisiert. Ein unaufgeregter Ersthund wäre bestimmt eine schöne Überraschung für ihn in seinem neuen Zuhause. Auch an der Leine macht er einen guten Eindruck, wobei, wenn sich da so viele Gelegenheiten auftun, was so interessant für einen jungen Hundebub sein könnte, dann lässt er sich auch gerne mal ablenken.

Mendi hat Power, er ist ein kleines Energiebündel, das gut ausgelastet werden möchte. Seine frisch gebackenen Hundeeltern würden begeistert von diesem aktiven fröhlichen Schätzchen sein, der gerne spielt, schnuppert und flink und fidel sich seines Lebens freut. Mit ersten Lektionen aus dem Hundeeinmaleins, sanftem und geduldigem Zuspruch und ruhigen ausgedehnten Wanderungen an der Leine mit kleineren Trainingseinheiten im Spurenlegen und Nasenarbeit dürfte er sich schnell wohl fühlen und nur zu gerne seinen Menschen folgen. Der Besuch einer Hundeschule, Kontakt zu Artgenossen und eine spielerische und vor allem abwechslungsreiche Beschäftigung würden ihm großen Spaß machen und seine Energien in die richtigen Bahnen lenken. Dabei sollte er genügend Gelegenheit bekommen, auch runterzufahren und sich zu entspannen. Ruhe, Rückzug und Schläfchen im eigenen weichen Körbchen würden ihn tief schnarchen und wohlig träumen lassen. Ausgiebige Schmuserunden mit seiner Familie dürfen natürlich nicht zu kurz kommen. Es ist die wohl dosierte Mischung aus Training, Bewegung, Kopfarbeit, Entspannung und liebevoller Zuwendung, die ihn zu einem glücklichen und ausgelasteten Hundemann entwickeln würde.

Sie sehen den kleinen Kerl bereits über Wiesen flitzen und durch Wälder streifen und möchten ihm ein schönes Plätzchen an Ihrer Seite schenken? Dann müssen Sie nicht lange auf ihn warten. Mendi ist bereits vollständig geimpft und kastriert, so dass er schon zum nächsten Transport entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten sein Köfferchen packen und seinem neuen Glück entgegen reisen könnte.

Zurück zur Übersicht