Anfrageformular

meli02
meli03
meli00
meli01
meli04

Größe: ca. 50 cm (wächst noch)
Alter: * 05/2018
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 27.09.2018
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

Schwarze Kulleraugen blicken traurig, ängstlich und so fragend – ein Blick, der Herzen zerreißen könnte! Meli ist ein zarter, feingliedriger kleiner Schatz, der mit Halsband und Leine allein unterwegs war, als er aufgesammelt wurde. Ob er ausgebüxt ist oder einfach herzlos ausgesetzt wurde, konnten wir nicht feststellen. Auch ein Besitzer ließ sich bisher nicht ermitteln, so dass wir diesem süßen Hundekind jetzt einen Platz auf unserer Seite einräumen möchte, damit er recht bald eine tolle Familie finden könnte.

Wir wissen nichts über seine Elterntiere, deshalb können wir auch nicht sagen, wie groß Meli einmal werden wird. Anfänglich zeigte er sich sehr scheu und ein bisschen ängstlich, was sich aber nach ein paar Tagen bei Belinda gelegt hat. Mittlerweile ist er aufgetaut und freut sich über seine neuen Hundekumpels, mit denen er bestens auskommt – sowohl mit Rüden als auch Hündinnen. Ein souveräner Ersthund wäre bestimmt eine tolle Überraschung in seinem neuen Zuhause, um ihm anfängliche Sicherheit zu geben. Denn das wäre die erste Pflicht seiner frisch gebackenen Hundeeltern – ankommen lassen, behutsam und mit liebevoller Zuwendung sein Vertrauen gewinnen und ihn mit allem Neuen, Lauten, Unbekannten in Kontakt bringen. Dazu eigenen sich erste Lektionen aus dem Hundeeinmaleins und ruhige Spaziergänge und Wanderungen an der Leine mit kleinen Trainingseinheiten, damit er seine Bindung an seine Familie stärken könnte.

Und auch wenn Sie sich jetzt schon direkt in dieses wunderschöne Hundebubchen verliebt haben: Es ist eine geduldige, aber konsequente Erziehung, die ihn zu einem glücklichen und ausgelasteten Hundemann entwickeln würde. Der Besuch einer Hundeschule, Kontakt zu Artgenossen und abwechslungsreiche spielerische Beschäftigung würden seine Energien, die sicherlich aus ihm rausplatzen möchten, sobald er sich zu Hause und damit wohl fühlt, gleich in die richtigen Bahnen lenken. Genauso wichtig wären anfänglich ruhige ausgiebige Schmuserunden und Streicheleinheiten, Belohnung und sanfte Worte, um ihm sein Plätzchen in seiner neuen Lebensgemeinschaft zu zeigen. Ruhe, Rückzug und die Möglichkeit, im eigenen warmen Körbchen regelmäßig runterzufahren und ein entspannendes Schläfchen zu halten dürfen bei aller Bewegung, Action und Nähe nicht fehlen.

Meli ist ein Herzensbrecher, allein schon mit seinem unschuldigen, traurig wirkenden Blick könnte er seine Familie versuchen, ihn zu bemitleiden und ihn zu sehr zu verwöhnen. Aber er sollte nicht aus Mitleid aufgenommen werden, sondern seine Menschen sollten ihn auf seinem Weg fordern und fördern, damit er sein Leben als Hundekind so richtig entdecken und genießen könnte. Bestimmt bleiben genügend Gelegenheiten übrig, sich um sein Pfötchen wickeln zu lassen und den kleinen Mann nach Herzenslust zu liebkosen – das Verhältnis sollte ausgewogen sein.

Wenn Sie diese Herzensaufgabe übernehmen und unserem Seelchen ein tolles Zuhause schenken möchten, müssen Sie nicht lange auf ihn warten. Meli könnte schon sehr bald kastriert, geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten seine Reise ins Glück antreten.

Zurück zur Übersicht