Anfrageformular

pampa00
pampa01
pampa02
pampa03
pampa04
pampa07
pampa05
pampa06
pampa08
pampa09
pampa10

Größe: 56 cm
Alter: *01/2015
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 05.08.2018
Aufenthaltsort: Animals Sense Sostre

Pampa hat sich ihren ersten Schritt in ein neues Leben selbst erkämpft: Sie war die ersten Jahre ihres Lebens mit anderen Hunden auf einer Plantage eingesperrt, bis ihr die Flucht gelang. Da ihr Besitzer sie nicht mehr zurückhaben wollte, durfte sie bei Rosa bleiben. Auf den Fotos und dem Video kann man sehen, wie bei guter Behandlung und nahrhaftem Futter bereits jetzt ihr Fell glänzt, wie anhänglich und freudig sie mit Menschen umgeht und sich so gerne streicheln und herzen lässt. Sie ist eine stattliche Hündin, wunderschön, mit wachem neugierigem Blick, und trotzdem wirkt sie auf dem Schoß des Zweibeiners wunderbar zart, sie ist überaus sanft, herzlich und kuschelig.

Die Zeit der Gefangenschaft hat ihrem Wesen nicht geschadet – sie kommt mit ihren Artgenossen bestens aus und kann sich den ganzen Tag im Rudel aufhalten, ohne Ärger und völlig unkompliziert. Lediglich zur Fütterung braucht sie ihre Auszeit, wahrscheinlich hat sie jahrelang um ihr Essen kämpfen müssen und zu wenig abbekommen, so dass sie hier ihre Ruhe braucht und alleine ihre Mahlzeit einnimmt. Das ist nur zu verständlich, denn wir wissen natürlich nicht genau, wie es in ihrem alten „Zuhause“ für sie gewesen ist. Aber in geduldigen Händen mit behutsamer Einführung in die Gemeinschaft mit ihren neuen Menschen – gerne mit einem souveränen Ersthund als Begleiter, an dem sie sich orientieren könnte – würde sich dies bestimmt nach einiger Zeit des Vertrauens und der Sicherheit bessern.

Mit Pampa haben aktive sportliche Hundeeltern sicherlich viel Freude, da sie sehr intelligent ist und schnell rausfindet, was von ihr gewünscht wird. Sie zeigt sich sehr folgsam, willig und lernbegierig, so dass Lektionen aus dem Hundeeinmaleins und erste Trainingsrunden an der Leine mit ausgedehnten und abwechslungsreichen Wanderungen ihr bestimmt viel Spaß machen würde. Der Besuch einer Hundeschule, Kontakt zu Artgenossen und eine spielerische aktive Beschäftigung würden ihre Energien in die richtigen Bahnen lenken. Genauso wichtig sind aber auch Ruhezeiten und Rückzug, damit sie sich entspannen kann – entweder bei einem Schläfchen in ihrem weichen Körbchen oder bei ausgiebigen Schmuserunden mit ihren Menschen. Mit viel Geduld, liebevoller Konsequenz und in einem herzlichen vertrauensvollen Umgang mit dieser tollen Hündin würde sich Pampa zu einer glücklichen und ausgelasteten Hundedame entwickeln, die ihren Menschen täglich mit ihrer Begeisterung und Treue viel Freude machen dürfte.

Sie sind von Pampa jetzt schon begeistert und können es nicht erwarten, sie bald in Ihre Arme zu schließen? Dann müssen Sie nicht lange auf die Schöne warten. Pampa könnte schon sehr bald kastriert, geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten ihr Köfferchen packen und ihre Reise in ihr neues Glück antreten.

Zurück zur Übersicht