Anfrageformular

RESERVIERT

yola300
yola303
yola301
yola302
yola304

Größe: aktuel ca. 35 cm (wächst eventuell noch)
Alter: *12/2017
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 09.03.2018
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

Yola wurde von der Polizei in die Perrera gebracht, als sie nachts allein unterwegs war. Bisher hat sich noch niemand für die liebe Kleine gemeldet, so dass wir davon ausgehen, dass sie auch nicht mehr abgeholt wird. Somit hat sie jetzt die Möglichkeit, auf diesem Wege ein schönes Zuhause zu finden.

Wir wissen nichts über ihr Vorleben oder ihre Elterntiere, deshalb können wir auch nicht sagen, wie groß Yola einmal werden wird. Auf den Bildern wirkt sie ein wenig schüchtern, was wir ihr nicht verdenken können, denn in ihrem kurzen Leben hat sie bestimmt schon einiges, und davon sicherlich wenig Schönes erfahren müssen. Aber Belinda schreibt uns, dass sie eine ganz liebe süße Maus sei, die sofort durch ihr freundliches und umgängliches Wesen Sympathien weckt. Sie lässt sich gerne auf den Arm nehmen und streicheln, auch für den Zweibeiner hinter der Kamera hat sie einen neugierigen Blick übrig.

Für Yola suchen wir Menschen, die sie mit viel Geduld und Liebe in ihrem neuen Zuhause empfangen und sie sanft, aber konsequent mit dem Hundeeinmaleins vertraut machen. Der Besuch einer Hundeschule, Kontakt zu Artgenossen und eine vielseitige aktive Erziehung mit Spiel und Spaß werden ihr bestimmt sehr gefallen. Ein unaufgeregter Ersthund könnte ihre ersten Schritte mit Orientierung und Sicherheit begleiten. Ein weiches Körbchen, leckeres Futter und ausgiebige Schmuserunden mit ihrer Familie würden sie zu einer fröhlichen und ausgelasteten Hundedame entwickeln, die ihren Menschen sicherlich viel Freude machen würde.

Yola hat ihr Herz gestohlen und Sie möchten sie recht bald in die Arme schließen? Dann müssen Sie nicht lange auf die Süße warten. Yola könnte vollständig geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten ihr Köfferchen schon im nächsten Transport verstauen und in ihr neues Leben aufbrechen.

Zurück zur Übersicht