Anfrageformular

RESERVIERT

mili07
mili00
mili01
mili05
mili06
mili09
mili02
mili11
mili03
mili04
mili08
mili10

Größe: 24 cm
Alter: *02/2012
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 04.03.2018
Aufenthaltsort: Animals Sense Sostre

Mili ist eine zarte kleine Schönheit und Neuzugang bei Rosa. Sie wurde von einer Bekannten aus einer Hundepension ausgelöst, in die Mili von ihrem vorigen Besitzer wohl abgegeben, aber nie mehr abgeholt wurde. Jetzt möchten wir ihr helfen, ein neues schönes Zuhause für immer zu finden.

Mili ist unverkennbar ein Yorkshire-Terrier. Wer sich mit diesen kleinen, handlichen aber quirligen Wesen auskennt, liebt sie nicht nur wegen ihrer Verspieltheit und ihrer Lust am Lernen, sondern auch wegen ihres Mutes, ihrem Beschützerinstinkt und ihrem durchsetzungsstarken Charakter. Man mag es dem Yorki nicht zutrauen, aber es ist kein niedlicher Hund für die Handtasche ! sondern er braucht genauso viel Abwechslung, eine konsequente Erziehung und viel geduldige Liebe und Streicheleinheiten wie ein großer. Nur so kann der Yorki sich entspannt und sicher fühlen, dem Menschen vertrauensvoll die Führung überlassen und glücklich werden.

Mit ihren Artgenossen kommt Mili bestens zurecht. Sie lebt derzeit zusammen mit anderen Rüden und Hündinnen in einem Gehege. Wer sie aber anschaut, wird feststellen, dass sie gegenüber Menschen im Moment eher ängstlich, erstarrt und äußerst zurückhaltend scheint. Besonders auf dem Video ist zu sehen, dass sie überhaupt nicht versteht, was gerade mit ihr passiert. Ein Training an der Leine ist in Arbeit, da sie im Moment noch nicht folgt. Ein Ziehen ist unter allen Umständen sofort zu unterlassen, damit sie nicht verletzt wird und ihr zaghaftes Vertrauen gegenüber dem Zweibeiner nicht bröckelt. Dennoch lässt sie sich auf den Arm nehmen, sie ist nicht aggressiv oder wehrt sich, sondern hält still und lässt sich herzen.

Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, denn wir wissen nicht viel über diese süße kleine Maus und wie es ihr in der Vergangenheit ergangen sein musste. Allerdings kann es nicht toll gewesen sein, denn ihr Fell lässt ordentliche Pflege vermissen. Rosa schreibt uns, dass sie Mili dem Tierarzt vorstellt, um ihr Mäulchen und die Milchleiste untersuchen zu lassen. Eine Kastration steht ebenfalls auf dem Programm.

Für Mili suchen wir Menschen, die sie behutsam an ihrer kleinen Pfote nehmen und ihr Schritt für Schritt zeigen, wie schön das Leben sein kann. Eine artgerechte sorgsame Erziehung, Kontakt zu Artgenossen und spielerische abwechslungsreiche Aktivitäten würden der kleinen Hundedame sehr gut tun, um aus ihrem Schneckenhäuschen rauszukommen und sich anzuvertrauen. Ein unaufgeregter Ersthund würde ihr bestimmt eine große Freude machen. Auch eine Familie mit größeren Kindern, die Spaß und Verständnis beim Spiel mit Hunden haben, würden ihr sicherlich sehr gefallen. Ein weiches Körbchen, leckeres Futter und ausgiebige Schmusestunden mit ihren Menschen würden Miilis kleines Glück nahezu perfekt machen, damit sie sich zu einer ausgelasteten und fröhlichen Hundedame entwickeln könnte.

Sie würden diese Aufgabe gerne übernehmen und Mili aufblühen sehen? Dann müssen Sie nicht lange auf die kleine Maus warten. Mili ist bereits vollständig geimpft und wird demnächst kastriert, so dass sie schon zum zum nächsten Transport entwurmt und mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten ihre große Reise antreten könnte.

Zurück zur Übersicht