Anfrageformular

peppa203
peppa205
peppa204
peppa204
peppa204
peppa204

Größe: ca. 35 cm
Alter: * 07/2015
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 26.07.2017
Aufenthaltsort: Pflegestelle bei Schweinfurt, Bayern

Peppa ist eine junge Hündin, die gemeinsam mit ihrem Bruder George von der Polizei in die Perrera gebracht wurde. Ihrem Verhalten und Äußeren nach zu urteilen, könnten die beiden einem Jäger gehört haben.
Peppa ist eine sehr freundliche und liebesbedürftige Hündin, die nun erstmal lernen muss, was das Leben in Deutschland alles mit sich bringt. Es gibt viele Situationen, die ihr anfangs Angst machen, doch wenn man ihr Mut macht, bewältigt die kleine Hündin diese Hürden gern. Hier ist von ihren neuen Menschen viel Geduld und Verständnis gefordert. Alleine bleiben mag Peppa noch nicht besonders gerne und weint dann fürchterlich, womöglich würde ihr ein souveräner Ersthund die nötige Sicherheit hierzu vermitteln. Vor größeren Hunden hat die kleine Peppa einen riesen Respekt, taut aber mit der Zeit auf.  Auch kleine Kinder machen ihr zu Anfang Angst und sollten daher besser nicht dauerhaft in ihrem neuen Zuhause leben, dass würde sie wohl überfordern. An der Leinenführigkeit wird täglich gearbeitet und Autofahren liebt sie sehr. Peppa hat schon gelernt, dass mein sein Geschäft besser draußen verrichtet und das man keine Dinge zerstören sollte weiß sie ebenfalls.

Möchten Sie Peppa ein neues, liebevolles und dauerhaftes Zuhause schenken? Dann besuchen Sie sie doch in ihrer Pflegefamilie in der Nähe von Schweinfurt. Sie ist bereits geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Zurück zur Übersicht