Anfrageformular

Größe: ca. 25 cm
Alter: *1/2016
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 17.02.2017
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Bad Mergentheim, Baden-Württemberg

Update Juni 2017: Unser kleines, schüchternes Mädchen ist mittlerweile eine wahre Frohnatur und vor allem ein richtiger Frechdachs geworden. Von ihrer Blindheit ist in der Pflegestelle kaum noch etwas zu spüren. Lebensfroh und voller Schabernack springt die kleine Rehpinscher Dame durch den Garten und jagd freudig Bällen hinterher, zur Not tut es auch Pflegefrauchens Schuh. Picolina kommt nun in die Phase, in der sie ihre Grenzen testet und erzogen werden will, denn auch ein kleiner Hund sollte einen gewissen Grundgehorsam haben. Sie kann bis zu 4 Stunden alleine bleiben und ist auch an eine Hundebox gewöhnt, in der sie tadellos im Auto mitfährt. Auch Kinder kennt die nette Hündin schon und hat kein Problem mit kleinen Zweibeinern. Mittlerweile versteht sie sich auch mit den anderen Hunden der Pflegestelle gut, jedoch sollten vorhandene Hunde nicht so aufdringlich sein um ihr keine Angst einzujagen. Picolina hängt sich sehr an ihre Menschen und sie hat ein eigenes Zuhause so sehr verdient. Es macht unheimlich viel Spaß, sie jeden Tag ein bisschen mehr aufblühen zu sehen.
Natürlich wird ein Umzug nochmals eine Umstellung für Picolina bedeuten, aber sie hat sich hier so schnell eingelebt, dass dies sicher auch in einem neuen Zuhause kein Problem sein wird. Wer möchte die kleine Picolina in ihrer Pflegefamilie in Bad Mergentheim kennenlernen und sich von ihrem Charme überzeugen lassen?

Picolina ist ein Hund, deren Schicksal sprachlos macht. Sie wurde von ihren ehemaligen Besitzern ausgesetzt und das in einem denkbar schlechten Zustand. Ein Junge hat beobachtet, wie Picolina aus einem Auto gesetzt wurde und ihre Besitzer davon fuhren.
Während die junge Hündin in einem Auge ein Glaukom hat, ist das andere Auge so beschädigt, dass es evtl. entfernt werden muss. Ob das Auge aufgrund eines angeborenen Fehlers oder durch eine Misshandlung so ausschaut, wissen wir nicht. Die freundliche Hündin ist jedenfalls blind.
Picolina wurde nach ihrem Auffinden direkt in die Klinik gebracht und wird dort medizinisch versorgt. Sobald die äußerlichen Wunden geheilt sind, suchen wir Menschen, die diese wundervolle, kleine Hündin adoptieren und ihre seelischen Wunden heilen.
Ein blinder Hund kann sich in seiner gewohnten Umgebung oft genauso gut orientieren, wie ein sehender Hund. Dennoch sollte man sich im Klaren darüber sein, dass ihre Betreuung evtl. etwas mehr Zeit und finanzielle Mittel beansprucht, als die eines gesunden Hundes. Picolina ist eine kleine Hündin und wird keine besonders hohen Ansprüche an ihr zukünftiges Zuhause stellen. Ausgiebige Spaziergänge, ein warmes Körbchen, viel Liebe und Menschen, die ihr mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen, die Sonnenseiten des Lebens zeigen, das würde schon reichen, damit Picolina glücklich wird.
Picolina könnte schon bald geimpft, gechipt, kastriert und mit aktuellem Test auf Mittelmeerkrankheiten zu Ihnen nach Deutschland ausreisen.

Zurück zur Übersicht