Anfrageformular

Größe: ca. 35 cm
Alter: *12/2013
Verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: ja
Bei uns seit: 06.06.2017
Aufenthaltsort: Pflegestelle bei Celle, Niedersachsen

Update August 2018:
Funny kommt mit den Hunden in der Pflegestelle gut zurecht. Sie mag insgesamt aber eher große als kleine Hunde. Daher würde sie gut zu einem sicheren in souveränen großen Ersthund passen. Im Spiel ist sie eher ruppig und spielt recht körperlich. Funny ist ein kerniger kleiner Hund, der gerne was zu tun hat. Sie liebt lange Spaziergänge, auf denen sie gerne mal einen Dummy sucht und mit ihrem Menschen so gemeinsam etwas erlebt. Funny hat durchaus Jagdtrieb, ist aber bei Menschen, die sie als Rudelführer anerkennt gut abrufbar. Mit dem Kater in der Pflegestelle ist sie noch nicht richtig warm geworden.
Funny hat zudem einen ausgeprägten Schutztrieb. Hier sind erfahrene Leute gefragt, die ihr zeigen, dass sie nicht aufpassen muss, wenn sich jemand Herrchen oder Frauchen nähert. Erfahrene Menschen erkennen aber gut an ihrer deutlichen Körpersprache wann es Zeit ist einzugreifen.
Ein geregelter Tagesablauf und konsequentes Einhalten von Regeln ist wichtig, um Funny eine Orientierung zu geben. Ob Funny einen Menschen mag entscheidet sie nach Sympathie. Mann muss ihr Zeit geben und sie kommen lassen.
Da sie ein bellfreudiger Hund ist sollte sie nicht in eine Etagenwohnung vermittelt werden.
Sie neigt bei Stress zu Übersprungshandlungen (z.B. wenn gesaugt wird) und beißt dann in den Rand vom Körbchen. Mit Ruhe und viel Üben wird sie aber immer ruhiger.
Bei Funny hat sich bei einem Check beim Tierarzt gezeigt, dass sie ein Nierenproblem hat. Sie bekommt seit dem Spezialfutter und frisst das sehr gerne. Ihre Werte haben sich seitdem gebessert und sie ist auch etwas ausgeglichener geworden. Das Futter muss konsequent weiter gefüttert werden. Zudem muss eine regelmäßige Kontrolle durch den Tierarzt erfolgen. Ein erneuter Mittelmeercheck hat ergeben, dass sie keine Mittelmeereekrankung hat.
Trotz allem macht es Spaß, mit Funny zu trainieren. Sie lernt schnell und ist bereit mit dem Menschen dem sie vertraut zusammenzuarbeiten. Sie beherrscht alle gängigen Grundkommandos, liebt Apportieren und Suchspiele, ist trotz ihrer Größe ein agiler uns sportlicher Hund, ist stubenrein und macht nichts kaputt. Zudem ist sie verträglich.
Gesucht werden Menschen, die Erfahrung mit Hundetraining haben, die Körpersprache der Hunde kennen und Funny trotz ihrer Größe nicht unterschätzen.
Funny sollte in einen ruhigen Haushalt vermittelt werden, in dem man sich für ihre Bedürfnisse Zeit nimmt und ihr in Ruhe, aber konsequent ihre Grenzen aufzeigt. Ihre neuen Menschen sollten bereit sein die unsichere Funny vor all zu aufdringlichen fremden Menschen und Artgenussen zu schützen und Lust haben mit ihr große Runden zu gehen. Eine ruhige Umgebung wäre wünschenswert.
Er ist bereit Funnys Herz zu erobern?

Update September 2017: Tanit hat sich bestens in ihrer Pflegestelle eingelebt. Hier wird sie nun Funny gerufen und hört sehr gut auf ihren Namen. Funny ist eine echt Dackelpersönlichkeit, sie will nicht immer alles und kann das auch zeigen, gleichzeitig liebt sie ihre Menschen und versucht immer wieder zu gefallen. In der Pflegestelle wird sehr viel mit ihr gearbeitet. Mittlerweile schafft sie es, mit ihren Hundekumpels eine Zeit lang allein zu bleiben und sie hat nun auch verstanden, dass es gewisse Regeln zu befolgen gibt. Auf dem Hundeplatz ist Funny eine richtige Streberin. Ob Apportieren, Agility oder Grundgehorsam, alles kein Problem für die Hündin auf den kurzen Beinchen. Funny ist einfach eine Hündin, die man kennenlernen muss. Mit konsequenter und liebevoller Führung wird Funny eine Traumhündin werden, die sicherlich auch einen guten Begleithund in jedem Büro abgeben würde.

Update Juni 2017:
Tanit hatte ein tolles Zuhause gefunden und schon viel gelernt. Sie hat Vertrauen gefasst und kann schon einige Kommandos. Leider mag sie aber keine Kinder, vermutlich kann sie sie nicht richtig einschätzen. Daher muss sie ihr Zuhause wieder verlassen. In ihren zukünftigen Zuhause sollten also keine Kinder leben. Ansonsten ist Tanit eine sehr nette, freundliche Hündin, die zwar unsicher ist, aber eigentlich keinen komplizierten Charakter hat. Sie versteht sich gut mit anderen Hunden und geht gerne spazieren. Tanit ist ja auch noch recht jung und sehr fit! Wer möchte Tanit ein neuen Zuhause schenken, wo sie für immer bleiben darf? Tanit kann gerne in der Nähe von Celle kennen gelernt werden.

Tanit kam am 24. Dezember in die Perrera. Wieso sie ausgesetzt wurde, weiß keiner. Das kleine Hundemädchen war furchtbar ängstlich als sie ankam, mittlerweile hat sie aber Vertrauen zu den bekannten Personen gefasst und zeigt sich als ruhige, liebe Hündin.
Tanit ist mit Artgenossen wunderbar verträglich und wartet nun sehnlichst auf die Ausreise nach Deutschland. Vor den Samtpfoten zeigt sie eher Angst und weicht ihnen aus, sodass es mit netten Katzen vermutlich keine Probleme geben wird. Wer möchte dem jungen Hundemädchen ein Zuhause für immer schenken? Tanit könnte schon bald geimpft, gechipt, entwurmt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet zu Ihnen nach Deutschland ausreisen

Zurück zur Übersicht