Größe: ca. 37 cm (wächst eventuell noch)
Alter: * 11/2018
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 03.05.2019
Aufenthaltsort: Seproan Sallent

Süß, lieb und knuffig – das passt auf Txeric, der seit kurzem bei Marc ist. Die Podenco-Gene lassen sich nicht verleugnen, allerdings wissen wir nichts über seine Elterntiere oder wie groß er mal werden könnte. Man sieht dem kleinen Kerlchen an, dass er sich nicht so wohl fühlt, sondern eher unsicher und ängstlich ist. Das bedeutet, dass er besonders viel Zuwendung in seinem neuen Zuhause bräuchte, damit er seine Scheu verliert und zu seiner Familie Vertrauen aufbaut. Sanfte und behutsame Ansprache, viel Lob und ein geduldiges, liebevolles Erklären seiner neuen Welt würden ihm bestimmt dazu verhelfen.

Die Podencos sind im Haus eher ruhige Genossen, aber draußen sind sie aktiv und mit allen Sinnen unterwegs. Die klassischen Lektionen aus dem Hundeeinmaleins würde Txeric bestimmt seinen Hundeeltern in Spe zu Liebe lernen. Viel schöner für ihn wären kleinere und nach und nach ausgedehntere Spaziergänge an der Leine, die ihm genügend Möglichkeiten bieten, zu sichten, zu wittern und mit seinen Ohren zu beobachten. Spielerische und abwechslungsreiche Beschäftigung mit Such- und Fährtenspielen könnten ihm großen Spaß machen. Neue Freundschaften würde er bestimmt schnell schließen. Der Besuch einer geeigneten Hundeschule oder Kommunikationsgruppe würde ihm und seiner Familie helfen, aufeinander acht zu geben. Ausreichend Kontakt zu seinen Artgenossen sollte nicht fehlen, damit er spielen und toben kann, um seine Energien rauszulassen. Ruhe und Rückzug sind dabei genauso wichtig, damit er runterfahren und entspannen könnte. Am besten im eigenen weichen Körbchen, um einzuschlummern und die Abenteuer des Tages zu verarbeiten. Dabei würde er bestimmt alle Viere von sich strecken und leise schnarchen, um sich nach dem Aufwachen genießerisch von seiner Familie streicheln und herzen zu lassen.

Txeric ist ein kleines Goldstück, der sein Herz gerne an Menschen hängen würde, die ihm Sicherheit geben. Wollen Sie diese Herzensaufgabe übernehmen? Dann müssen Sie nicht lange auf den süßen Schatz warten. Txeric könnte schon mit dem nächsten Transport kastriert, geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten sein Bündel packen und seinen neuen Lieben entgegen reisen.