Größe: ca. 61 cm
Alter: * 04/2018
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 25.01.2019
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

Ich kann Euch im Stehen ein Küsschen geben – ist das nicht toll? Und wie würde ich mich erst freuen, wenn Ihr mir den Bauch krault, meine Ohren knuddelt und mir das Gefühl geben würdet, ich wäre der beste, schönste und klügste schwarze Hundebub, den Ihr Euch in Eurem Leben nur vorstellen könnt. Damit das kein Traum bleibt, schreibe ich Euch ein paar Zeilen über mich. Denn ich hatte schonmal ein Zuhause, in Spanien, nachdem ich unverschuldet bei Belinda gelandet war. Aber mein Frauchen wollte mich nicht behalten, weil ich so einiges noch nicht wusste oder konnte. Woher denn auch? Auf einem Balkon lerne ich das bestimmt nicht. Ich will stubenrein werden, wirklich, ich kann das, ich mag es trocken, sauber und weich. Aber ich brauche dazu auch ein wenig Hilfe, zum Beispiel wenn Ihr mir zeigen würdet, wie ich einen Rhythmus finde. Ich würde mich so gerne für Euch anstrengen und alles tun, damit Eure Augen genauso strahlen wie die meinen.

Eine sanfte Ansprache würde mir Sicherheit geben, viel Lob würde mir sagen, was ich gut und richtig mache, liebevolle geduldige Konsequenz würde mich ermutigen, wenn Ihr mir Eure Welt erklärt, z. B. mit diesen berühmten Lektionen aus dem Hundeeinmaleins. Denn ich bin ein kluges, neugieriges und aufgewecktes großes Kerlchen. Und ich brauche Eure Führung, damit ich Euch folgen kann. Bestimmt würde ich mich sehr schnell wohl bei Euch fühlen und nur zu gerne zeigen, was ich so alles drauf habe. Ich spiele, tobe und renne gerne – hey, wenn Ihr aktiv seid und etwas mit mir unternehmen wollt, bin ich dafür jederzeit zu haben. Ich würde mit Euch auf Entdeckungstour gehen, meine Umgebung mit meiner großen Nase erschnüffeln und jeden Tag neue und aufregende Abenteuer bestehen wollen. Denn ich kenne noch nicht sehr viel. Kontakt zu Artgenossen wäre was Tolles, bestimmt lerne ich auch ganz viele neue Hundekumpels kennen – jedenfalls würde mir das großen Spaß machen, vor allem beim Spazierengehen. Vielleicht gibt es auch schon einen Ersthund, der sich freundlich um mich kümmert und mich auf meinen ersten Schritten in unserer neuen Gemeinschaft begleitet. Hundeschulbankdrücken, das wäre was für mich – sollten wir uns zusammen anmelden? Wir könnten somit gleich von Anfang an lernen, aufeinander zu achten und meine Power in die richtigen Bahnen lenken.

Action, Bewegung, die Welt sehen, das gefällt mir. Aber ich weiß auch, dass es mir richtig gut tun würde, wenn ich runterfahren und zur Ruhe kommen dürfte. Am liebsten in meinem eigenen weichen Körbchen, alle Viere von mir gestreckt, um mich bei einem gemütlichen Schläfchen zu entspannen und wohlig zu träumen. Bestimmt würde ich alles wieder durchleben, die guten Gerüche, die feinen Mädels, die ich kennenlernen könnte, da würde ich bestimmt brummen, knurren und singen im Schlaf. Und wenn ich aufwache, wie würde ich es genießen, meine Familie um mich zu haben, die mich schmusen, liebkosen und streicheln würde. Gar nicht genug würde ich davon bekommen und ganz still halten.

Ihr Lieben, ich bräuchte nicht viel, um mich zu einem glücklichen Hundemann zu entfalten. Wenn Ihr Euch das bereits bildhaft vorstellen könnt, wie wir zusammen durch Wald und Wiesen ziehen, dann schreibt doch bitte an TiS und setzt Euch dafür ein, dass ich bald zu Euch reisen könnte. Denn ich sitze längst – natürlich kastriert, geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten – auf meinem kleinen gepackten Köfferchen und warte voller Sehnsucht auf Euch.