Größe: ca. 52 cm
Alter: * 06/2012
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: Ja
Bei uns seit: 30.06.2019
Aufenthaltsort: Seproan Sallent

Update 10.07.2019: Tolle Neuigkeiten von Lea: Sie lebt jetzt bei Marc im Haus und kommt super mit Katzen klar. Sie ist sehr sauber und
scheint bereits in dieser kurzen Zeit „stubenrein“. Auf dem Video kann man sehen, wie unaufgeregt, aber trotzdem
aufmerksam und brav sie ist – und sich über jede Streicheleinheit freut.

Natürlich braucht sie Zeit um anzukommen. Aber wir könnten uns sehr gut vorstellen, dass Lea schon binnen kurzer
Zeit schnell in einem neuen Zuhause Pfötchen fassen könnte und ihre neuen Lieben mit ihrem bisher unkomplizierten
und herzlichen Wesen glücklich macht.

Lea entpuppt sich zur Traumhündin… und wartet auf ihre Traumfamilie.


30.06.2019
Ruhig und etwas unsicher wirkt diese wunderschöne Hündin mit den langen Ohren und den klugen Augen. Ihre eingezogene Rute und verkrampft wirkende Stellung deuten darauf hin, dass sie noch ein bisschen Zeit braucht, um sich einzugewöhnen. Was Lea passiert ist, wissen wir leider nicht. Aber viel Schönes hat sie wohl noch nicht erfahren. Mit ihren Hundekumpels versteht sie sich prima, ist gut sozialisiert und unaufdringlich. Auch mit Katzen ist sie gut Freundin, so dass nette Samtpfoten mit ihr problemlos auskommen dürften. An der Leine läuft sie bereits richtig gut, so dass gemütliche Spaziergänge durch Wald und Wiese zum Entdecken ihrer neuen Umgebung und Freundschaften schließen ihr bestimmt großen Spaß machen würden.

Wenn Lea bei ihren Hundeeltern in Spe einziehen würde, wäre das ein besonderer Moment für alle. Sie sollten sie ankommen lassen und ihr mit sanfter Ansprache und viel Lob ihre neue Welt liebevoll geduldig erklären. Da sie eine intelligente und aufgeweckte süße Maus ist, würde sie bestimmt schnell begreifen, was sie darf. Erste Lektionen aus dem Hundeeinmaleins hätte sie bestimmt schnell drauf. Eine spielerische und abwechslungsreiche Beschäftigung mit kleinen und größeren Schnuppereinlagen und Beobachtungsrunden würden ihr bestimmt sehr gefallen. Bei einem gemeinsamen Besuch einer Hundeschule würden sie und ihre Menschen lernen, aufeinander zu achten. Ausreichend Kontakt zu Artgenossen zum Spielen und auch mal Toben würde ihre Energien in die richtigen Bahnen lenken. Neues und Aufregendes würden ihre Lebensgeister bestimmt wecken. Umso wichtiger ist genügend Möglichkeit zu Ruhe und Rückzug, am besten ins eigene weiche Körbchen, damit sie runterfahren und entspannen könnte. Bestimmt hätte sie dabei alles im Blick, auch wenn ihre Lider schwer wären, bis sie endlich alle Viere strecken und einschlafen würde. Um nach dem Aufwachen zu genießen, sich von ihren Lieben nach Herzenslust schmusen und liebkosen zu lassen. So könnte sich diese wunderschöne Hundemaus zu einer ausgelasteten Hundedame mausern, die mit ihrer Familie allzeit bereit und gechillt durchs Leben geht.

Sie haben sich in Leas Blick verliebt und möchten ihr ein Plätzchen an der Sonne schenken? Dann müssen Sie nicht lange auf sie warten. Lea könnte zum nächsten Transport kastriert, geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten ihr Köfferchen packen und ihren ungeduldig wartenden Hundeeltern entgegen reisen.