Größe: ca. 55 cm
Alter: *12/2015
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 24.12.2018
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

An meine lieben Hundeeltern in Spe – darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Pirata. Aber keine Angst, ich bin kein Freibeuter oder Pirat, den Namen verdanke ich wohl meines etwas verwegenen Aussehens. Okay, ich gebe zu – ein bisschen verwegen bin ich vielleicht, kess und immer fröhlich und guter Dinge. Ja, ich sprühe gerne über vor Lebenslust, aber hey – ist das nicht genau das, was Ihr Euch sucht? Ich bin neugierig, aufgeweckt, ich will was erleben. Und wenn Ihr gerne aktiv seid und mit mir etwas unternehmen wollt, dann bin ich der Eure. Natürlich liebe ich es, gekuschelt, geknutscht und gekrault zu werden. So ein bisschen Schoßhund steckt schon in mir, da halte ich ganz still und Ihr könnt mich so lange und so viel Ihr wollt schmusen.

Warum ich Menschen so liebe? Ich hatte bereits meine eigene Zweibeinerin. Mein Frauchen hat mich geliebt und mich gut gepflegt, das könnt Ihr ja auf den Bildern sehen. Aber wie so oft im Leben eines Hundes – und eines Menschen – war unser Glück nicht von Dauer. In ihrem Leben hatte sich etwas verändert, ich habe gemerkt, das sie traurig war und lange überlegte, aber sie konnte mich nicht mehr behalten. Das war natürlich erstmal heftig für mich, aber ich mache das Beste daraus. Das haben wir Hunde dem Menschen voraus – wir können uns super fix auf eine neue Situation einstellen. Und wo ich jetzt bin, da kann ich mit meinen Kumpels spielen, bekomme auch gutes Futter und fühle mich für den Moment ganz wohl. Aber natürlich fehlt mir meine eigene Familie, und so hoffe ich, dass dies nur eine kurze Übergangszeit sein wird. Denn ich kenne mich aus in einem Haus, ich weiß mich zu Benehmen, ich mag es sauber, warm, weich und trocken. Genau wie meine Menschen.

„Powerpaket“ ist mein zweiter Vorname. Ich bin nicht aufdringlich, aber ein bisschen Führung wäre mir schon lieb, damit ich weiß, was ich darf und was nicht. Ich möchte für Euch nämlich alles richtig machen. Auch mit meinen Hundekumpels – ob Männlein oder Weiblein, ob klein oder groß – verstehe ich mich in der Regel super. Und die würden mir natürlich sehr helfen, meinem Drang nach Toben, Spielen, Rennen und Albern auszuleben. Ich bin so gerne in Gesellschaft, so dass ich mich nur zu gerne mit einem coolen Hundefreund, der schon bei Euch lebt, zusammentun würde. Mit sanfter Ansprache, geduldigem Erklären und viel Lob, um mich zu bestätigen, wenn ich etwas gut mache, könntet Ihr mir helfen, mich schon bald bei Euch zurechtzufinden. Ich habe gehört, es gibt spezielle Lektionen im sogenannten Hundeeinmaleins – das wäre was für mich. Und gemütliche Trainingsrunden an der Leine, die unsere Spaziergänge auflockern und mich fordern und fördern. Ich mag spielerische abwechslungsreiche Beschäftigung, ich gehe liebend gern auf Entdeckungstour. Standfeste Kinder könnten mir natürlich dabei den Weg zeigen, durch den Garten zu hüpfen oder durch Wald und Wiesen zu rennen. Die Schulbank in einer Hundeschule mit meinen Artgenossen drücken, das würde mir bestimmt großen Spaß machen. Aber ich brauche auch meine Auszeiten, in denen ich runterfahren und ein bißchen Kraft und Ruhe tanken könnte – am liebsten in meinem eigenen weichen Körbchen, um ein gemütliches Schläfchen zu halten und in meinen Träumen alles Neue und Aufregende zu verarbeiten. Aber am wichtigsten seid natürlich Ihr, ich suche Eure Nähe, ich möchte mit Euch kuscheln und mich von Euch herzen lassen. Ein Küsschen rechts und links mit inbegriffen. So könnte ich mich zu einem ausgelasteten und glücklichen Hundemann entwickeln.

Wenn ich Euch gefalle und Ihr Euch bereits vorstellen könnt, wie ich zufrieden auf meinem Plätzchen liege und Euch bei Eurem täglichen Tun friedlich beobachte, dann müsst Ihr nicht lange auf mich warten. Ich könnte schon sehr bald kastriert, geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten mein Köfferchen im Transporter unterstellen und Euch voller Sehnsucht entgegen reisen.