Anfrageformular

jesus00
jesus01
jesus02
jesus06
jesus05
jesus03
jesus04

Größe: ca. 45 cm (wächst noch)
Alter: * 01/2018
Verträglich mit
Rüden: Ja
Hündinnen: Ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 20.04.2018
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

Jesus wurde vor ein paar Tagen von der Polizei in die Perrera gebracht. Bisher hat sich niemand für ihn interessiert oder nach ihm gefragt. Deshalb gehen wir stark davon aus, dass er auch nicht mehr abgeholt wird. Vielleicht ist das auch gut so – denn jetzt hat er die Chance, ein neues gefühlvolles Zuhause zu finden.

Wir wissen nichts über seine Elterntiere, deshalb können wir auch nicht sagen, wie groß Jesus einmal werden wird. Auf den Bildern kann man es nicht direkt erkennen, aber seine Rute ist kurz. Wie sich dies ergeben hat, können wir nicht feststellen. Auf jeden Fall scheint der sympathische hübsche Kerl bisher nicht die schönsten Erfahrungen in seinem kurzen Leben gemacht zu haben. Er wirkt ein wenig zurückhaltend, eher gelassen und unaufgeregt. Er lässt sich anstandslos auf den Arm nehmen und streicheln. Zu guter Letzt siegt die Neugier und er schaut interessiert auf den Zweibeiner hinter der Kamera. Belinda schreibt uns, dass er ein freundliches und umgängliches Wesen habe, er ist herzlich, lieb und mittlerweile auch sehr verspielt. Mit seinen Artgenossen kommt er bestens aus – sowohl mit Rüden als auch Hündinnen. Ein souveräner Ersthund könnte ihm eine richtige Freude machen und ihm helfen, sich in einem neuen Zuhause gut zurecht zu finden.

Jesus ist ein kleiner Schatz und gerade am Start seines Lebens. Für ihn suchen wir Menschen, die ihn mit viel Geduld und Liebe in seinem neuen Zuhause empfangen und ihn sanft, aber liebevoll konsequent an seiner kleinen Pfote nehmen und auf dem Weg vom Hundekind zu einem jungen Hundebub begleiten. So niedlich er im Moment ist, er wird im Laufe der Monate größer, stärker und munterer. Das Hundeeinmaleins, Kontakt zu Artgenossen und eine aktive spielerische Beschäftigung würden dem lieben Schatz bei seinen ersten Entdeckungsreisen sehr gut tun und sein fröhliches Wesen fördern. Ein weiches Körbchen, schmackhaftes Futter und viele Schmusestunden mit seinen Menschen würden ihn zu einem ausgelasteten und glücklichen Hundemann entwickeln, der nur zu gerne Wald und Wiesen erkunden und seine Familie begeistern würde.

Jesus hat Ihr Herz gestohlen und Sie möchten ihn recht bald in die Arme schließen? Dann müssen Sie nicht lange auf den Kleinen warten. Jesus könnte vollständig geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten sein Köfferchen schon im nächsten Transport verstauen und in sein neues Leben aufbrechen.

Zurück zur Übersicht