Anfrageformular

maraca05
maraca07
maraca04
maraca06
maraca09
maraca08

Größe: ca. 30 cm
Alter: *08/2016
Verträglich mit
Rüden: noch nicht getestet
Hündinnen: ja
Katzen: noch nicht getestet
Bei uns seit: 15.02.2018
Aufenthaltsort: Perrera Sircan

Maraca wurde von der Polizei aufgesammelt und in die Perrera gebracht. Er trug ein auffälliges knallfarbenes Brustgeschirr, was dafür sprechen würde, dass er einen Besitzer hat. Aber sein Fell war über und über mit Knoten und Verfilzungen übersät, so dass wir im Moment noch nicht sagen können, ob sich jemand für ihn melden wird. Bisher hat jedenfalls noch niemand nach ihm gefragt. Somit möchten wir keine Zeit verlieren und Maraca die Chance geben, ein neues schönes Zuhause zu finden.

Wir wissen nichts über sein Vorleben, aber Belinda schreibt uns, dass der kleine Rüde gutherzig, lieb und verspielt sei. Auf den Fotos kann man erkennen, dass Maraca anfänglich ein wenig scheu wirkt, seine kleinen Augen schauen fragend umher. Das ist auch nicht verwunderlich, immerhin ist er von hier auf gleich in einer völlig neuen Umgebung mit fremden Geräuschen, Gerüchen und Händen, die ihn halten. Bei Tageslicht sieht es aber schon ganz anders aus. Maraca lässt sich nur zu gerne im Arm halten, sein Blick ist gelassen und der nahe Kontakt zu Menschen scheint ihm vertraut. Er fühlt sich sichtlich wohl und verteilt liebevoll Küsschen an den Zweibeiner.

Für Maraca suchen wir Menschen, die dem kleinen Rüden mit viel Geduld und Liebe begegnen, ohne ihn zu verhätscheln. Er ist wunderschön mit seinem seidigen langen Haar, aber er ist trotzdem kein Schoßhund. Er sollte mit einer spielerischen abwechslungsreichen Erziehung, ausreichend Kontakt zu Artgenossen und ausgiebiger Nähe zu seinen Menschen aufgenommen werden, um sich zu einem fröhlichen und entspannten Hundemann zu entwickeln. Leckeres Futter, ein weiches Körbchen und viele Streicheleinheiten werden ihm bestimmt sehr gefallen und seine Augen zum Leuchten bringen. Er würde seiner Familie sicherlich viel Spaß machen und sie mit seiner Treue belohnen.

Sie möchten dem kleinen Schatz ein solches Zuhause schenken? Dann müssen Sie nicht lange auf Maraca warten. Er könnte schon sehr bald kastriert, geimpft und entwurmt mit Chip und aktuellem Check auf Mittelmeerkrankheiten seine große Reise antreten.

Zurück zur Übersicht